Posts Tagged ‘Partizipation’

Kinder dürfen wählen – Wo gibt’s denn so was???

17. Dezember 2012

U18-Logo_Lüneburg-zur-Landtagswahl-Web

… das gibt’s in Lüneburg!

Ja, Du hast richtig gelesen!!!

Normaler Weise dürfen ja bei der Landtagswahl in Niedersachsen nur Erwachsene, ab 18 Jahre wählen. Die Wahl findet am Sonntag, dem 20. Januar 2013 statt .

Da wir das aber doof finden und der Meinung sind, dass auch schon viel jüngere Kinder wählen dürfen sollen, machen wir eine Wahl für Kinder und Jugendliche. Das ist die so genannte “U-18”-Wahl. Das “U” steht für “unter”, also eine Wahl für “Unter-18 jährige”. Für DICH!

OK, die verändert nichts an den Wahlergebnissen die die Erwachsenen mit ihrer Stimme erzeugen, aber sie könnte ein Zeichen setzen, dass Du und Du und Du, Dich auch dafür interessierst, was die Parteien so machen und ob sie sich für Kinderrechte einsetzen!

Wenn Du mitmachen willst, dann komm doch einfach zu den folgenden Zeiten in die Familenbildungsstätte der Evangelischen Kirche:

Mo, 14.01.2013:
9:45 – 17:15

Di, 15.01.2013:
14:45 – 18:15

Mi, 16.01.2013
14:45 – 18:15

Do, 17.01.2013
17:15 – 21:30

Die Familienbildungsstätte der Evangelischen Kirche findest Du hier:

Familenbildungsstätte der Evangelischen Kirche
Bei der St. Johanniskirche 1
21335 Lüneburg

Schau Dir den Ort auf Google-Maps an:

U18-lueneburg.de auf einer größeren Karte anzeigen

Spielplatztest der Turmfalken auf Seite 1 der Landeszeitung

5. Juli 2012

Heute Nachmittag wird die Freude bei den Kindern der “Turmfalken” groß sein, wenn sie erfahren, dass ihre tolle Arbeit mit zwei großen Artikeln auf der Titelseite und der zweitbesten Position, der Seite 3 in der Landeszeitung gewürdigt wird.

Denn besonders ist ihre Arbeit schon: Beim Spielplatztest, der seit 2008 läuft, ist für alle sichtbar, wie und dass echte Teilhabe von Euch, den Kindern, sehr gut geht! Auch wenn viele Politikerinnen und Politiker Euch nicht zutrauen, dass ihr verantwortungsbewusst mitdiskutieren und -bestimmen könnt. Vielleicht habt Ihr ja auch schon mal von dem Worten “Partizipation” oder “Teilhabe” gehört?

Dabei geht es darum, dass Kinder und Jugendliche in allen Fragen, die ihr Leben direkt betreffen mitentscheiden sollen. Dafür gibt es mehrere Stufen (Angefangen von der Stufe 0, bei der die Erwachsenen über Euch bestimmen, bis zur Stufe 9, bei der Ihr voll mitbestimmen könnt). Oftmals trauen Euch die Erwachsenen aber die Stufe 9 nicht zu. Deshalb wird die Teilhabe meist nur gespielt. Entscheiden tun die Erwachsenen letzten Endes doch…

Um so wichtiger ist es, wenn solche Ideen, wie der Spielplatz-Test –den ja Kinder für Kinder entwickelt haben und ihn eigenständig durchführen– bekannter und durch solche tollen Zeitungsartikel dann auch gelobt werden.

…und noch einer…

24. August 2010

Ein Spielplatz nach dem anderen wird von den Kindern des “Lüneburger Spielplatztests” getestet und hier ins Netz gestellt. Als letztes war der Spielplatz im Kurpark dran. Wie er von den Kindern bewertet wird, was an ihm das Besondere ist und wo er genau liegt, erfahrt Ihr wie immer beim “Klick auf das grüne Häuschen” auf der Karte oder direkt hier…

Kinderleben findet auch im Park statt

18. Dezember 2009

Hallo Ihr,

gestern haben wir mit der Kindergruppe eine schöne Aktion durchgeführt, die wir im Sommer noch einmal machen wollen:
Die Kinder hatten sich schon öfter darüber aufgeregt, dass in “ihren” Parks, in denen sie so gern spielen, überall Hundekot herumliegt.
Also bastelten sie in der letzten Gruppenstunde viele kleine Fähnchen, die sie nun in Begleitung von Jule von der Landeszeitung gestern während der nächsten Gruppenstunde in die Häufchen steckten…
Sprüche wie “Hmmm, lecker!”, “Braun wie Nazis”, “Mein Hund hat mich verloren, wer bringt mich zurück” oder “Lecker, kostenlos Würstchen” ist auf den Fähnchen zu sehen, die nun die gut 40 Haufen allein im Scunthorpe-Park markieren…
Hier nun der Zeitungsartikel in der heutigen Landeszeitung, den Jule von den KiNa (Kindernachrichten) gestern gleich geschrieben hat:
Kindernachrichten zur Aktion

Kinderleben findet auch im Ordnungsamt statt

31. Oktober 2009

…und wie?!

Der Artikel im Lüneburger “Kompakt” (Kreisboten-Verlag) drückt sehr gut aus, was im Ordnungsamt passierte…

"Kompakt" vom 28.10.2009