Posts Tagged ‘Spielplatztest der Turmfalken’

NDR-Magazin “Hallo Niedersachsen” berichtet über den Spielplatztest

18. September 2012
Am kommenden Freitag sendet das NDR Fernsehen im Rahmen der Sendung “hallo niedersachsen” einen Beitrag über den Lüneburger Spielplatztest.
Einen Tag vorher, am Donnerstag, den 19.09.2012 ab 16:00 Uhr trifft sich das Filmteam des NDR mit den Kindern auf dem Spielplatz “Auf der Altstadt”, einem Hinterhof-Spielareal.
Bereits mehrfach ist über dieses Projekt der Kindergruppe des Jugendverbands Sozialistische Jugend – Die Falken ausführlich berichtet worden. Zuletzt am 5. Juli 2012 in der hiesigen Landeszeitung – auf den Seiten 1 und 3, also den Spitzenplätzen – berichtete die LZ über die schon seit 2007 laufende Aktion der Lüneburger Kinder. “Das ist eine tolle Würdigung für den Aufwand der Kinder, über die sich die Turmfalken sehr freuen”, sagt Georg Gunkel-Schwaderer, einer der Bildungsreferenten des Verbandes, der die Kinder mit seinem Kollegen Philippe Bulasch bei ihrer Arbeit unterstützt. “Das ist Partizipation pur…” ergänzt Bulasch “Die Aktion ist aus der Lebenswelterfahrung der Kinder entstanden und sie haben den Test über die Jahre immer weiter ausgebaut.”
Beim Spielplatztest nehmen sich die Kinder jeweils einen Spielplatz vor und testen ihn nach einem selbst entwickelten Fragenkatalog. Ihnen ist dabei wichtig, den Zustand eines Spielplatzes umfassend, aber auch kindgemäß zu dokumentieren. Sie führen Interviews mit Kindern und Eltern, die den Spielplatz nutzen, sie fotografieren die Highlights und die Mängel und letztlich stellen sie mit Hilfe der beiden Bildungsreferenten ihre Ergebnisse ins Internet ein.
Dabei dient eine interaktive Karte Lüneburgs als Startpunkt, von dem sich interessierte Kinder schnell zu den einzelnen Spielplatzbewertungen klicken können. Dort erwartet sie dann ein Podcast mit den geführten Interviews, eine Fotogalerie und der Bewertungsbogen für diesen Spielplatz.
Gunkel-Schwaderer: “Der Ansatz scheint so gut zu sein, dass wir bereits vor längerem festgestellt haben, dass unsere Ergebnisse auf andere Seiten kopiert wurde. Das ist zwar nicht der feine Stil, aber wenn’s anderen Kindern die Suche nach einem schönen Spielort erleichtert…”