Archiv für das ‘Allgemeines’ Thema

Ihr habt gewählt – Die Ergebnisse pünktlich um 18:00 Uhr!

20. Januar 2013

Ihr habt in dieser Woche, von Montag bis Donnerstag Eure Wahl getroffen und damit tatkräftig bewiesen, dass Ihr mündig genug seid, Euch aktiv an einer Landtagswahl zu beteiligen. Warum sollte dies nicht in Zukunft die Regel sein?

Hier also nun Eure Ergebnisse. Keine Hochrechnungen, sondern die Endergebnisse. Teilgenommen haben an der Wahl in Lüneburg 221 Kinder und Jugendliche und in Amelinghausen 12 Kinder und Jugendliche. In Lüneburg haben wir leider 7 ungültige Stimmzettel herausnehmen müssen. In Amelinghausen war kein ungültiger Wahlzettel dabei.

Junior-Wahl in der IGS-Lüneburg

Parallel zu den U18-Wahlen in Lüneburg und Amelinghausen fand in einigen Schulen der Region die so genannte “juniorwahl” statt. Wir haben hier für Euch die Ergebnisse dieser Wahl in der IGS Lüneburg aufbereitet und mit in unser Gesamtergebnis einfließen lassen:

 

Eure Ergebnisse:

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Erststimmen Amelinghausen

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Erststimmen Amelinghausen

Tabelle Erststimmen Amelinghausen

Tabelle Erststimmen Amelinghausen

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Zweitstimmen Amelinghausen (#12 gültige Stimmen)

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Zweitstimmen Amelinghausen (#12 gültige Stimmen)

Tabelle Zweitstimmen Amelinghausen

Tabelle Zweitstimmen Amelinghausen

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Erststimmen Lüneburg (#214 gültige Stimmen)

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Erststimmen Lüneburg (#214 gültige Stimmen)

LTW2013-U18 Wahl-LG1stStimmen-Tab

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Zweitstimmen Lüneburg (#214 gültige Stimmen)

Landtagswahl 2013 // U18-Wahl: Zweitstimmen Lüneburg (#214 gültige Stimmen)

LTW2013-U18 Wahl-LG2tStimmen-Tab

Landtagswahl 2013 // Junior-Wahl IGS-Lüneburg: Erststimmen (#537 gültige Stimmen)

Landtagswahl 2013 // Junior-Wahl IGS-Lüneburg: Erststimmen (#537 gültige Stimmen)

LTW2013-Junior-Wahl-IGS-LG-1stStimmen-Tab

Landtagswahl 2013 // Junior-Wahl IGS-Lüneburg: Zweitstimmen (#536 gültige Stimmen)

Landtagswahl 2013 // Junior-Wahl IGS-Lüneburg: Zweitstimmen (#536 gültige Stimmen)

LTW2013-Junior-Wahl-IGS-LG-2tStimmen-Tab

Erststimmen Gesamt (LG/IGS und Amelinghausen; #763 gültige Stimmen)

Erststimmen Gesamt (LG/IGS und Amelinghausen; #763 gültige Stimmen)

LTW2013-U18-LG_u_IGS_u_Amelingh-1stStimmen-Tab

Zweitstimmen Gesamt (LG/IGS und Amelinghausen; #762 gültige Stimmen)

Zweitstimmen Gesamt (LG/IGS und Amelinghausen; #762 gültige Stimmen)

LTW2013-U18-LG_u_IGS_u_Amelingh-2tStimmen-Tab

Hier könnt Ihr alle Ergebnisse der U18-Wahl in Amelinghausen und in Lüneburg, sowie der Juniorwahl in der IGS-Lüneburg zusätzlich noch als PDF zum Ausdrucken herunterladen:

ErgebnisseLTW2013-U18-LG-IGS-Amelingh.pdf

Kinder dürfen wählen – Wo gibt’s denn so was???

17. Dezember 2012

U18-Logo_Lüneburg-zur-Landtagswahl-Web

… das gibt’s in Lüneburg!

Ja, Du hast richtig gelesen!!!

Normaler Weise dürfen ja bei der Landtagswahl in Niedersachsen nur Erwachsene, ab 18 Jahre wählen. Die Wahl findet am Sonntag, dem 20. Januar 2013 statt .

Da wir das aber doof finden und der Meinung sind, dass auch schon viel jüngere Kinder wählen dürfen sollen, machen wir eine Wahl für Kinder und Jugendliche. Das ist die so genannte “U-18”-Wahl. Das “U” steht für “unter”, also eine Wahl für “Unter-18 jährige”. Für DICH!

OK, die verändert nichts an den Wahlergebnissen die die Erwachsenen mit ihrer Stimme erzeugen, aber sie könnte ein Zeichen setzen, dass Du und Du und Du, Dich auch dafür interessierst, was die Parteien so machen und ob sie sich für Kinderrechte einsetzen!

Wenn Du mitmachen willst, dann komm doch einfach zu den folgenden Zeiten in die Familenbildungsstätte der Evangelischen Kirche:

Mo, 14.01.2013:
9:45 – 17:15

Di, 15.01.2013:
14:45 – 18:15

Mi, 16.01.2013
14:45 – 18:15

Do, 17.01.2013
17:15 – 21:30

Die Familienbildungsstätte der Evangelischen Kirche findest Du hier:

Familenbildungsstätte der Evangelischen Kirche
Bei der St. Johanniskirche 1
21335 Lüneburg

Schau Dir den Ort auf Google-Maps an:

U18-lueneburg.de auf einer größeren Karte anzeigen

“Falschgeld zu Weihnachten” – Das neue Ameisenhörspiel ist da…

9. Dezember 2011

Na, Du Hörspiel-Fan…

Es ist wieder so weit:

Das neue Gratis-Weihnachtshörspiel der bekanntesten Ameise steht zum Herunterladen bereit!!!

Andi Meisfeld 2011

Klick auf das Cover und lade das Hörspiel auf Andis Seite herunter…

Viel Spannung und dufte Unterhaltung…
Wünschen Dir Andi Meisfeld und die Turmfalken!

Rückblick auf´n 1. Mai “Tag der Arbeit”

12. Mai 2011

Am 1. Mai war es wieder soweit,

wie letztes Jahr haben wir wieder ein paar tolle und spannende Spiele für Kinder aufgebaut. Natürlich konnten auch die Erwachsenen mitspielen, dass haben die aber fast gar nicht gemacht. Dabei hätten die bestimmt auch viel Spass gehabt.

Wir haben eine Schokokuss-Wurfmaschine aufgebaut, aber natürlich keine Schokoküsse genommen, weil man ja nicht mit Lebensmittel spielen soll. Und wenn man die nicht fängt, dann fallen sie in den Dreck und müssen weggeworfen werden. Ausserdem hatten wir noch das “Parole-Emil-Spiel” aufgebaut, mit dem man herausfinden kann wer sich nicht so toll für Kinder und Kinderrechte einsetzt.

Und einen großen Maltisch hatten wir auch dabei. Da konnten sich Kinder und Erwachsene hinsetzen und zum Thema “Lüneburg: wie Du es willst!” die Sachen malen, die sie gerne mehr in Lüneburg hätten. Zum Ausruhen und Entspannen gabs auch noch eine Leseecke oder mehr eine Lesemuschel, also so eine Strandmuschel in der man sich setzen konnte.

Leider konnten wir die Bewegungsspiele die wir mitgebracht hatten, gar nicht aufbauen, weil da zu wenig Platz war oder der Platz war nicht richtig toll für die Spiele. Hoffentlich geht das nächstes Jahr besser. Da sind wir natürlich auch wieder dabei und hoffentlich interessieren sich auch wieder viele Kinder für unsere Kindergruppe …

8. Mai, ein Tag zum Feiern!

11. Mai 2011

Was hat es mit dem 8. Mai eigentlich auf sich?


Hast Du vielleicht auch am letzten Samstag, also am 7. Mai die vielen Stände am Sande gesehen?
Da saßen oder standen Erwachsene und lasen aus Büchern vor, erzählten Gedichte oder hatten einen Tisch mit Informationen…

Am Tag danach, am 8. Mai war nämlich ein besonderer Tag: Vor 66 Jahren, also vielleicht das Jahr in dem Deine Oma oder Dein Opa geboren wurde, herrschte in Europa und sogar der ganzen Welt ein schrecklicher Krieg. Und weil er in ganz vielen Ländern tobte, wird er auch heute noch “Weltkrieg” genannt.
Und diesen Weltkrieg (es fanden 2 Weltkriege statt: Einer von 1914-1918 und einer von 1939-1945) hat die damalige deutsche Regierung angezettelt.
Hinzu kommt noch, dass diese damalige Regierung eine schlimmer Herrschaft geführt hat. Und noch schlimmer ist, dass ganz viele Deutsche das lange Zeit ganz gut fanden und die damalige Regierung unterstützt haben.
Sie gaben dem damaligen Herrscher immer mehr Macht – und der hatte ganz schön fiese Ideen. Er sagte den Menschen, die er gut fand und die er auf seine Seite ziehen wollte, dass sie etwas ganz besonderes seien. Diese Menschen nannte er “Herrenrasse” oder “Arier”. Gleichzeitig war er voller Hass gegen Menschen jüdischen Glaubens – aber auch gegen Roma und Sinti, die damals “Zigeuner” genannt wurden… Und er bekämpfte alle Menschen, die sich eine andere Gesellschaft wünschten und eine andere Politik.
Dieser Herrscher –man sagt auch Diktator–  hieß Hitler. Und weil er ja diejenigen, die für ihn die “Herrenrasse” oder “Arier” waren so hoch lobte, fanden das viele, hier in Deutschland gut und billigten seine Ansichten und machten sogar mit. Sie schränkten das Leben von Menschen jüdischen Glaubens oder Roma und Sinti immer weiter ein, fingen an sie in Lager –die so genannten “Konzentrationslager” oder KZ zu stecken und dort unglaublich zu quälen und sogar zu töten.

Und dann begannen die Deutschen eben auch noch lauter Kriege, überall in Europa und sogar in Afrika. Sie wollten die Weltherrschaft erobern und führten überall bestialische Kriege.
Dagegen wehrten sich dann immer stärker ein Bündnis aus mehreren großen Staaten: den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), England, Frankreich (die sogar von den Deutschen besetzt waren), die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR – die es so, seit 1991 nicht mehr gibt). Dieses Bündnis nannte man die “Alliierten”, weil sie eine “Allianz”, also ein Bündnis eingingen, um Hitlerdeutschland zu besiegen.

Und genau dies gelang am 8. Mai 1945!

Alle die bis dahin unter der Gewaltherrschaft der Hitler-Regierung und den von Hitler begeisterten Deutschen gelitten hatten, konnten aufatmen … obwohl auch nach dem Ende der Hitler-Gewaltherrschaft noch ganz viele Menschen an den Folgen ihrer Qualen aus dieser Zeit starben…
Aber die Hitler-Gegner waren froh und kämpften dafür, dass so etwas nie wieder möglich sein sollte. Und als Zeichen dafür feiern viele Menschen am oder um den 8. Mai Jahr für Jahr diesen Tag des Jahres 1945.

Turmfalken-Papierflieger zum Herunterladen und Selberbasteln

1. Mai 2011

Die Falken-Action zum 1. Mai war total schön und wir werden auch noch einmal kurz mit Bildern darüber berichten.

Weil aber die Turmfalken-Papierflieger so gut angenommen wurden und wir vielen Kindern versprechen mussten, dass wir die Bauanleitung und die Kopiervorlage für Euch auf die Seite stellen wollen. Ist dies mal gleich passiert!!!

Hier geht’s also zum tollen Turmfalken-Papierflieger…
Viel Spaß beim Nachbauen und fliegen…

Kinderrechte-Gruppe auf 1. Mai-Fest des DGB

29. April 2011

Auch in diesem Jahr nimmt die Kinder- gruppe der Falken wieder mit ganz vielen Aktionen und Aktiön- chen am “Tag der Arbeit” teil. Wir haben wieder einiges für Euch im Gepäck! So werden wir in diesem Jahr

 

  • eine Bewegungsbaustelle mit Ball- und Geschicklichkeitsspielen haben,
  • mehrere Maltische bereitstellen. Das Motto: “Lüneburg, wie Du es willst“,
  • Falken-Papier-Flugzeuge basteln und es darf ja auch nicht
  • die Schokokuss-Wurfmaschine und das
  • “Parole Emil”-Spiel fehlen!

Natürlich kannst Du auch wieder jede Menge Infos über die Falken-Kindergruppe sammeln, Aufkleber und Postkarten zur neuen Kinderrechte-Homepage mitnehmen und so weiter und so fort…

Also, wir freuen uns auf Dich am

1. Mai 2011
ab 10:00 Uhr
auf dem Lamberti-Platz

 


Was hat das mit dem 1. Mai auf sich?

Der 1. Mai ist von den Arbeitern und Arbeiterinnen lange Zeit erstritten worden. Sie haben vor 100 Jahren sehr doll dafür kämpfen müssen, alle möglichen Sachen, wie Urlaub oder Krankenversicherungen oder Lohn während der Krankheit zu bekommen. Das ist natürlich heut zu tage alles selbstverständlich. Aber damals eben nicht. Dafür sind viele, viele Menschen – vielleicht auch Deine Urur- oder Urgroßmutter auf die Straße gegangen und haben sich letztlich durchgesetzt. Diesen Kämpfen gegen die Ausbeutung wird an diesem Tag gedacht.

Kinder machen Radio zum Thema Atomkraft…

16. März 2011
So sieht das Radio der ''Radiofüchse'' aus Hamburg aus!

So sieht das Radio der ''Radiofüchse'' aus Hamburg aus!

Bestimmt hast Du auch mitbekommen, dass in Japan eine ganz schlimme Naturkatastrophe passiert ist.
Nach einem Erdbeben gab es eine ganz starke Flutwelle. Die nennt man “Tsunami” und sie ist viel mächtiger, als beispielsweise eine Sturmflutwelle.
Das kannst Du Dir im kleinen einmal ansehen, wenn Du in der Badewanne sitzt: Wenn Du nun hin und herrutschst, kommt das ganze Wasser in der Badewanne in Bewegung und kann sogar herausschwappen. Die Folge ist vermutlich, dass Deine Eltern ziemlich sauer sind, denn dabei schwappt mit einem Mal eine große Menge Wasser heraus.
Versuchst Du das Wasser nur herauszupusten, in dem Du tief Luft holst, und die Oberfläche des Wassers über den Rand zu pusten, kommen vielleicht nur ein paar Spritzer auf dem Boden vor der Badewanne an.

Diese Naturkatastrophe ist schon sehr schlimm. Aber sie hat nicht nur die Häuser und die Landschaft sehr zerstört, sondern auch Atomkraftwerke. Und das ist noch schlimmer, weil nun viele Landstriche verseucht werden und nicht mehr für die Menschen zum Leben taugen.

Kinder aus Hamburg haben aber schon weit vor der Katastrophe einmal nachgefragt, was das mit der Atomkraft denn auf sich hat. Die Antworten auf viele Fragen, die sie sich stellten, konnten sie sich und ihren HörerInnen selbst geben. Für einige Fragen brauchten sie aber auch Fachleute. Dazu haben sie mit Tobias Riedl von Greenpeace, aber auch mit einer Frau Meyer-Bukow sprechen, die in so einem Atomkraftwerk arbeitet.

Aber hör doch einfach mal selbst rein…

Ameisenhörspiel

16. Dezember 2010

Heute fällt die Schule aus!

Tja, was liegt da näher, als sich gemütlich vor den Kamin zu setzen, ein gutes Buch zu schnappen und zu lesen?

Oder, Du hörst ein tolles Hörspiel!

Kennst Du schon Andi Meisfeld, die kleine Detektiv-Ameise aus Meisenstedt?Die Originalwerbung von "www.andi-meisfeld.de"
Andi ist ein toller Schnüffler, der auch die verzwicktesten Fälle lösen kann. Und so geht es in dem diesjährigen Krimihörspiel “Andi Meisfeld und der Weihnachtsschatz” wieder um die Weihnachtszeit und ein Abenteuer, was Andi mit seinen Freunden Aleksa und Armin, sowie seiner Schwester Anna lösen muss.

Das Hörspiel ist noch bis zum 26. Dezember 2010 kostenlos auf Andis Internetseite herunterladbar!

Bald Kinderrechte-Portal im Internet…

20. November 2010

Hallo Kinder,

heute vor 21 Jahren wurde die UN-Kinderrechtskonvention unterzeichnet und ist in Kraft getreten. Seit dem ist der 20. November immer der “Tag der Kinderrechte”.

Überübermorgen wird nun in Berlin mit viel Trara und Gloria eine tolle neue Web-Seite für Euch in Betrieb genommen!!!

Ihr findet sie dann unter:

www.für-kinderrechte.de

Dort gibt es spannende Infos und Spiele und Filme und Hörspiele und Lesegeschichten rund um das Thema Kinderrechte. Schau doch einmal vorbei.
Und solltest Du das hier vor Dienstag lesen, so kannst Du Dir brandheiße Neuigkeiten zu der neuen Seite schon mal unter www.wir-falken.de ansehen.

Und damit Du schon mal einen Eindruck bekommst, wie die neuen Seiten aussehen und was Dich alles erwartet, hier schon mal ein Bildschirmfoto der neuen Seite:

Das neuen Kinderrechte-Portal mit 1000 tollen Infos, Filmchen, Spielen und so weiter... ganz dolle toll!!!